Beraterin aus Leidenschaft

Wir sind AVON

AVON Deutschland wird in diesem Jahr 60. Erika Rauschkolb feiert gleich zweifach mit: Denn die fröhliche Dame aus St. Peter im Schwarzwald wurde im Januar 80 Jahre alt und ist auch AVON Beraterin seit fast der 1. Stunde. Wir haben mit ihr gesprochen – über knapp sechs Jahrzehnte bei AVON, Schönheit und ihr Erfolgsrezept.

Frau Rauschkolb, wie sind Sie auf AVON aufmerksam geworden?

Das war 1959. Ich bin durch eine Freundin zu AVON gekommen. Wir haben dort die Willkommenstaschen für neue Beraterinnen gepackt. Als ich dann ein Psychologie-Studium begonnen habe, wurde ich selbst Beraterin, um meine Studentenkasse aufzubessern. Das war 1961.

Wie haben Sie es geschafft, Kunden zu gewinnen?

Ich habe „Klinken geputzt“. Das Kosmetikangebot in den Geschäften war zu der Zeit sehr begrenzt und eine Beratung gab es auch nicht. Deshalb haben die Leute sehr positiv reagiert.

Sie haben viele treue Kunden. Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?

Ich bin offen, kritisch, ehrlich und das Wichtigste: Ich benutze selbst seit meinem 21. Lebensjahr ausschließlich AVON aus Überzeugung. Ich denke, das spürt man.

Welchen Rat haben Sie für neue Beraterinnen, damit sie erfolgreich durchstarten?

Mein wichtigster Verkaufstipp: Führe Buch! Ich notiere mir immer, was meine Kundin bestellt hat. So weiß ich ungefähr, wann sie wieder Nachschub gebrauchen könnte. Dann spreche ich sie gezielt darauf an.

In 60 Jahren passiert viel: Sie haben geheiratet, Kinder bekommen, hatten einen Beruf. Nie daran gedacht die Beraterinnen-Tätigkeit an den Nagel zu hängen?

Nie ernsthaft. Ich war zwar beruflich sehr eingebunden und habe mich um meine drei Stiefsöhne und zwei leiblichen Söhne gekümmert. Aber in all den Jahren habe ich keine einzige Kampagne verpasst und immer bestellt. Ich frage mich heute fast, wie ich das alles unter einen Hut gebracht habe (lacht).

Hat sich Ihre Tätigkeit als Beraterin über die Jahre verändert?

Einiges im organisatorischen Bereich ist schon anders: Früher konnte man nur per Nachnahme bestellen, jetzt geht das bequem per Bankeinzug. Ich fülle natürlich auch kein Formular mehr handschriftlich aus, sondern gebe meine Bestellungen online ein.

Ihre 80 Jahre sieht man Ihnen nicht an. Welche Beauty-Tipps haben Sie?

Man muss etwas für sich tun! Ich pflege mich jeden Tag, mache Bürstenmassagen und schwöre auf die Oliven-Creme Heavenly Hydration von Planet Spa. Man sollte natürlich nicht nur ab und zu cremen, sondern konsequent dranbleiben. Hilfreich ist auch, die Pflegeroutine hin und wieder zu ändern, damit sich die Haut nicht an die Wirkstoffe gewöhnt. Ich benutze zum Beispiel die verschiedenen ANEW Gesichtsseren immer abwechselnd.

Wird nun mit 80 Jahren der Ruhestand ein Thema für Sie?

Nein, es macht mir einfach zu viel Spaß! Ich liebe den sozialen Kontakt. Meine Kundinnen sagen immer: „Höre bitte nie auf. Wir brauchen diese Produkte.“

Weitere Informationen zur Tätigkeit als AVON Beraterin gibt es hier.