Perfekte Beine in drei Schritten

Beauty

Bereit für den Frühling? Zeit, wieder mehr Haut zu zeigen – natürlich wunderschön glatt und weich. Wir haben drei schnelle und einfache Schritte für dich, mit denen du wunderschöne Ergebnisse erzielst. Und dann nichts wie rein ins Sommerkleid und raus aus dem Haus!

Schnelle und einfache Haarentfernung – geht das?

Was zählt bei der Haarentfernung am meisten? Dass es schnell geht. Und natürlich wollen wir keine Schmerzen, aber dafür einen langanhaltenden Effekt! Denn wir können mit unserer Zeit Besseres anfangen und unangenehme Prozeduren wollen wir sowieso um jeden Preis vermeiden. Tatsächlich lässt sich die Haarentfernung wunderbar mit der Hautpflege verbinden. Du brauchst nur zwei Schritte mehr und deine Haut wird strahlen und wie von der Sonne geküsst aussehen!

1. Welche Methode der Haarentfernung funktioniert für dich?

In diesem Fall sind Experimente ratsam. Probiere alles aus und bleibe dann bei der Methode, mit der du dich am wohlsten fühlst. Rasieren, Epilieren, Enthaarungscreme, Wachs oder vielleicht Laserbehandlungen? Die Optionen sind ganz unterschiedlich, aber meist wird das Thema nicht für immer gelöst. Deshalb entscheiden sich die meisten für einfache Methoden, die sie Zuhause anwenden können.

Eine effiziente und langanhaltende Haarentfernung erreichst du mit einer milden Enthaarungscreme, zum Beispiel aus der SKIN SO SOFT Pflegelinie. Sie entfernt Haare ohne Schmerzen in allen Körperzonen und sorgt für glatte und gut mit Feuchtigkeit versorgte Haut.

  • Für den Körper verwendest du eine universelle Enthaarungscreme mit einem Spatel, welcher der Creme beiliegt.
  • Im Gesicht kannst du Wachsstreifen nutzen, die für jeden Hauttyp geeignet sind. Sie entfernen Härchen für bis zu vier Wochen. Den Wachsstreifen liegen zur Nachbehandlung Tücher bei, die mit einem beruhigenden Öl getränkt sind. Wenn Wachsen nichts für dich ist, kannst du eine milde und sehr effektive Enthaarungscreme für das Gesicht ausprobieren. Du brauchst sie nur auf die gewünschten Stellen aufzutragen und kurz darauf kannst du die Härchen einfach abwischen.
  • Für die Bikinizone eignet sich eine besonders sanfte Creme, die speziell auf diesen empfindlichen Hautbereich abgestimmt ist. Sie entfernt Härchen schmerzfrei und du brauchst die Prozedur nicht jeden Tag zu wiederholen.

Wenn du dich trotzdem lieber an deinen Rasierer hältst und dich jeden Tag rasierst, verwende ein feuchtigkeitsspendendes Rasiergel, um Hautirritationen zu vermeiden. Das Gel macht die Haut wunderbar glatt und lindert kleine Mikroverletzungen.

2. Schöne Beine wie von der Sonne geküsst

Eine zarte Bräune betont glatte Haut zusätzlich und damit siehst du in deinem neuen Kleid schon jetzt aus wie im Hochsommer. Dann ist deine Haut fest, weich und glatt und hat einen strahlenden, ebenmäßigen Ton. Diesen Effekt kannst du auch mit einer Bräunungscreme erzielen. Die Produkte aus der SKIN SO SOFT Pflegelinie enthalten Extrakte aus Amaranthsamen und Jojobaöl, um die Haut perfekt mit Feuchtigkeit zu versorgen – das ist gerade nach der Enthaarung besonders wichtig. Die Creme ist in zwei Versionen, einmal für helle und mittlere Hauttöne und einmal für jeden Hauttyp erhältlich und macht damit die Auswahl leicht. Mit jeder Anwendung wird der Effekt intensiver und blasse Winterhaut ist diese Saison kein Thema mehr!

3. Lass deine Haut strahlen!

Anschließend kannst du deiner Haut im dritten Schritt einen schönen Glow verleihen – das perfekte Finish für glatte und gebräunte Haut. Ein Hautöl ist dafür ideal mit seiner leichten und nicht fettenden Konsistenz. Es zieht schnell ein und du kannst es direkt auftragen, bevor du aus dem Haus gehst.

Für normale Haut kannst du ein Körperöl mit feuchtigkeitsspendendem Jojobaöl verwenden. Wenn du stumpfe und fahle Haut hast und sie richtig zum Strahlen bringen willst, ist ein Pflegeöl mit Seidenproteinen ideal. Das ist auch eine tolle Wahl für abends oder besondere Anlässe. Trockene Haut wird mit Arganöl besonders gut gepflegt und genährt. Und wenn du die Sonne und gebräunte Haut besonders liebst, ist ein bräunungsunterstützendes Öl für dich eine tolle Option.

Ist schöne Frühlingshaut nicht super einfach?