Die Kunst der Verführung für deine Beziehung

Lifestyle

Du bist in einer festen und schönen Beziehung, aber die Hitze der Leidenschaft kühlt langsam ab? Würdest du manchmal gerne einfach zurückspulen zum Anfang, als sich die Schmetterlinge in deinem Bauch noch im vollen Höhenflug befanden? Dann haben wir ein paar erprobte Tipps für dich, wie du mit der Kunst der Verführung wieder Feuerholz nachlegst. Aber Achtung, es wird richtig heiß!

1. Bleibe geheimnisvoll

Nichts reizt so sehr wie das Unbekannte. Auch wenn ihr in einer festen Beziehung seid, heißt das nicht, dass ihr alles voneinander wissen müsst. Je mehr ihr euch gegenseitig überrascht (auf positive Weise!), umso besser. Ein Partner, der ein wenig unberechenbar ist, bleibt länger attraktiv und faszinierend.

Wird eure Zweisamkeit von der täglichen Routine fast absorbiert und jeder Abend sieht gleich aus? Brecht aus dem Alltag aus! Vielleicht zu einem spontanen Wochenend-Trip! Oder wie wäre es mal wieder mit einem Abend im Club? Es muss auch nicht teuer sein – oft reicht schon ein Dinner bei Kerzenschein, wenn dein Partner sich auf Pizza vor dem Fernseher eingestellt hat. Meist braucht es gar nicht viel, um die Flamme der Leidenschaft wieder zum Lodern zu bringen!

2. Nutze die Macht der Worte

Viele Paare, die seit Jahren eine gute Ehe führen, machen sich gegenseitig Komplimente oder schreiben sich Liebesbriefe. Auch wenn es euch am Anfang vielleicht gestelzt und komisch vorkommt, ist es einen Versuch wert! Wir alle wollen uns wertgeschätzt fühlen. Das lässt sich auch durch Berührungen oder Gesten ausdrücken, doch Worte sind die einfachste Möglichkeit.

Habt ihr beide viel zu tun? Erinnert euch an den Beginn eurer Beziehung zurück, wenn ihr bei dem Gedanken, den anderen zu sehen, errötet seid und euch über jedes Wort des anderen gefreut habt. Schreibt euch Nachrichten oder sexy E-Mails, auch mal zwischendurch in der Arbeit!

3. Die Stimmung bestimmt den Abend

Die Grundstimmung wird bereits am Morgen beim Aufwachen festgelegt. Tauscht ihr Zärtlichkeiten aus oder hetzt jeder durch sein Morgenritual, in Gedanken schon bei der Arbeit? Abends seid ihr wieder zusammen – probiert jetzt mal, die Stimmung gezielt zu lenken! Dafür gibt es so viele Möglichkeiten wie Paare. Testet einfach, was zu euch passt: sinnliche Musik, Kerzenlicht, sexy Unterwäsche, weiche Bettwäsche oder vielleicht High Heels, um die Fantasie anzuregen? Solche Details lassen den anderen sofort in einem ganz anderen Licht erscheinen.

4. Düfte sagen alles

Für viele gehört der Duft zum Selbstausdruck und ist der krönende Abschluss jedes Stylings. Ein Duft für tagsüber ist immer leichter als ein Duft für den Abend – auch hier lohnt es sich, zu experimentieren. Welches Parfum findet er besonders sexy? Viele bevorzugen in diesem Hinblick etwas schwerere Düfte wie Kompositionen mit Vanille, Moschus, Patschuli, wilden Himbeere oder Brombeere. Diese Duftnoten findest du zum Beispiel im neuen IMARI oder AVON ALPHA.

Ein Duft kann die Fantasie viel mehr anregen als Kleidung oder Make-up, also wenn du ganz besondere Momente planst, solltest du dieses wichtige Element der Verführungskunst nicht vergessen!